Dresdner Zimmer

Dresdner Zimmer_6599Gaststätten sind in Nordrhein-Westfalen zum Nichtraucherschutz generell rauchfrei – weswegen in der ehemaligen Smoker’s Lounge nun auch nicht mehr geraucht werden darf. Als gemütliches Refugium steht das „Dresdner Zimmer“ jedoch immer noch zur Verfügung!

Das Dresdner Zimmer ist  eine gemütliche Lounge im Clubstil, mit gescheuertem Eichenboden und gemütlichem Ohrensessel. Kacheltische, ein bequemes Sofa und ein Hängeschrank mit Erinnerungen an Dresden komplettieren den Raum.

Wieso aber gerade „Dresdner Zimmer“? „Die Idee, den Raum direkt hinter der Gaststube und gegenüber vom Eingang zum Biedermeier-Salon zu nutzen, hatten wir schon lange“, sagt Haug. Auch der Name „Dresdner Zimmer“ ist nicht neu, sondern war schon lange geplant – bevor Günther und Elisabeth Haug nach Ladbergen (zurück) kamen, war Dresden ihr Lebensmittelpunkt: Günther Haug leitete dort das Taschenbergpalais, Elisabeth Haug betrieb einen Antiquitätengeschäft direkt neben Pfund’s Molkerei. In der kleinen Bibliothek des Raumes findet man jede Menge Literatur über Elbflorenz.